Runflat Reifen

Runflat Was ist ein Runflat-Reifen?
Runflat-Reifen sind so gestaltet, dass die Reifenwulst selbst bei Druckverlust an der Felge fixiert bleibt. Dadurch läuft man nicht Gefahr, dass der Reifen abspringt und das Rad beschädigt wird. Der Reifen kann für eine Weile, nachdem das Loch entstanden ist, selbst seine Form aufrechterhalten.

Die Reifen haben dazu verstärkte Seitenwände, damit sie auch dann funktionieren, wenn sie perforiert sind. Allerdings können durch diese auch Schäden verschleiert werden, die sich im Reifeninneren befinden. Tritt ein Loch auf, sind die Wände einer sehr hohen Belastung ausgesetzt. Eine Reparatur ist daher leider unmöglich.

Was sind die Vorteile von Runflat-Reifen?
Der wohl größte Vorteil von Runflat-Reifen ist, dass man kein Ersatzrad mitführen müssen. Das heißt, man hat mehr Platz im Kofferraum und das Auto ist insgesamt leichter. Dadurch wird weniger Last auf die Bremsen ausgeübt und das Auto fährt auch sparsamer. Man muss im Falle eines Platten auch nicht am Straßenrand den Reifen wechseln.

Zudem läuft man auch nicht Gefahr, im Dunkeln auf den Pannendienst warten zu müssen. Mit einem Runflat-Reifen kann man noch weiter fahren als mit einem Ersatzrad, die meisten sind von den Herstellern auf 250 Kilometer und 80 km/h ausgelegt. Das heißt, Sie können Ihr Ziel erreichen, selbst wenn der Reifen ein Loch hat. Daher sind Runflat-Reifen für Leute, die es eilig haben, deutlich bequemer.

Weitere Unterkategorien:

Rezensionen mehr »
Ich habe diese Felgen in Kombination mit Hankook Winterreife
Hersteller